Previous
025
Sportdepartement Basel

Das städtebauliche Konzept bezieht sich in einem flachen Volumen auf die Aussenkanten der St. Jakobs Halle. Im südlichen Teil des Gebäudes ist ein zentraler Innenhof angelegt, gen Norden befindet sich die Dreifachsporthalle. Der Entwurf zielt darauf einen gemeinsamen Lebensraum für Studierende, Lehrende, Forschende, Mitarbeitende und Gäste entstehen zu lassen. Blickbeziehungen, Transparenz und eine einfache Orientierung verleihen dem Gebäude den Charakter eines aktiven Universitäts- und Forschungscampus. Der Innenhof ist als üppiger Garten in Anlehnung an die im Haus betriebene Forschung der Gesundheit und Bewegung angelegt und dient den Nutzern als Aufenthalts- und Erholungsort sowie auch der Gebäudebelichtung und Frischluftzirkulation. Durch bewusstes Brechen der ansonsten rationalen Gebäudeorganisation werden um den Innenhof herum Wege verkürzt und vielfältig nutzbare Räume geschaffen.




Bauherr: Universität Basel
Team: Caesar Zumthor, Evelina Vasile, Leonard Kadid, Yashar Yektajo, Michal Rogucki
Wettbewerb: 2014, 1er Preis
Ausführung: 2019 – 2021
Arge: Stern Zürn Architekten
Visualisierung: Aron Lorincz

 

Next