Previous
080
Kuppel Basel
Die neue Kuppel Basel bildet Treffpunkt und Zentrum der Popkultur in Basel. Zwei sich ineinander verschränkende Kegelkörper formen die Grundskulptur des Gebäudes, welches von einem segmentierten zylinderförmigen Mantel umhüllt wird. Durch die feine, textil anmutende äussere Schicht wird ein Raumkontinuum zwischen Aussen und Innen erzeugt, dadurch werden die fliessenden Bewegungen des Parkwegnetzes fortgeführt. Das Gebäude manifestiert sich als zentraler Baustein im Park und behauptet sich seiner Rolle als öffentlicher Bau. Der Empfang des Gebäudes orientiert sich über den gesamten nordöstlichen Halbkreis zum Parkgeschehen und der Birsig hin. Die gegeneinander invertierten Zylinder vereinen sich durch ihre Überlagerung zu einem synergetischen, zirkulierenden Kreislauf von Konzertsaal, Galerie, Bar, sowie dienenden Räumen. Das Raumkontinuum wird durch die Grundvorstellung des bewegten Gangs folglich weitergeführt und fördert die Gleichzeitigkeit der Kreisläufe.



Team: Caesar Zumthor, Kaspar Kappeler
Wettbewerb: 2019

 

Next